Hinterachse: Unterschied zwischen den Versionen

Aus TYP 3 Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: ==Allgemeines== Schneckenrollen-Lenkung mit zweiteiliger Spurstange, in Schutzrohr am Aufbau gelagerter Lenksäule und Zweispeichensicherheitslenkrad, Lenkungsschloß. ...)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Allgemeines==
 
==Allgemeines==
Schneckenrollen-Lenkung mit zweiteiliger Spurstange, in Schutzrohr am Aufbau gelagerter Lenksäule und Zweispeichensicherheitslenkrad, Lenkungsschloß.
+
Einzelradaufhängung mit Pendelachse, Längslenkern vorn, querliegenden Drehstabfedern und doppeltwirkenden Teleskopstoßdämpfern sowie progr. Gummianschlag.
  
==Lenkgetriebe==
+
==Pendelachse==
Tempergußgehäuse, mit Bügel am Vorderachskörper angeklemmt. Lenkspindel mit gehärteter Globoid-Schnecke in Schrägkugellagern gelagert, Längsspiel einstellbar, durch nachgiebige Kupplung mittels Gummigewebescheibe mit der Lenksäule verbunden. Lenkrollenwelle im selben Tempergußgehäuse gelagert, mit doppelzähniger Lenkrolle, die mit einer Einstellschraube in einem bestimmten Bereich der Mittelstellung eingestellt wird, in die Schnecke eingreifend.  
+
Achsrohre innen mit Kugelschalen am Getriebegehäuse gelagert und mit Gummimanschetten gedichtet. Außen durch die auf Drehfederstäbe wirkenden Längslenker geführt. Am Außenende der Achsrohre Lagerflansch mit Anschlüssen für Bremsträgerblech sowie Stoßdämpfer-Strebe mit Anschlüssen für Hinterachs-Strebe und Stoßdämpfer angeschweißt. Hinterachswellen mit flossenförmig verbreitertem Innenende in die Achsgelenke eingreifend, außen mit Rillenkugellager 72 x 30 0 x 19 mm Breite in Achsrohrlagerflansch gelagert und durch Lippendichtung gedichtet. Leckölableitung mittels Ablaufrohr durch Bremstrommeln aus einem Stück, mit Kerbverzahnung auf Hinterachswellen aufgesetzt.  
  
==Spurstangen==
+
==Stoßdämpfer==
Geschützt oben hinter der Vorderachse liegend. Beide Stangen in Geradeausfahrstellung in der Länge einstellbar. Wartungsarme Gelenke mit induktiv gehärteten Kugelbolzen 22 mm 0 und Staubschutzbälgen.  
+
Doppeltwirkende Teleskopstoßdämpfer, 26 mm Kolbendurchmesser, 130 mm größter Hub, gegen Hinterradweg 0,58 : 1 übersetzt. Doppeltwirkende Teleskopstoßdämpfer, 26 mm Kolbendurchmesser, 130 mm größter Hub, gegen Hinterradweg 0,58 : 1 übersetzt.
  
==Lenkungsdämpfer==
+
==Längslenker==
Hydraulischer Einrohr-Teleskopdämpfer mit 20 mm Kolben-0 und 140 mm größtem Hub. Befestigungsaugen mit Gummibüchsen am oberen Teil des Achsenkörpers und am Lenkstockhebel angeschraubt.  
+
Federstrebe aus Flachstahl 100 x 4 mm, mit Achsrohr verschraubt, auf eingeschweißter Nabe in Rahmenquerrohr gummigelagert. Einstellung der Federstreben bei ungespannten Federstäben von der Horizontalen nach unten 19°+50'.  
  
==Daten==
+
==Federstäbe==
Lenkraddurchmesser 400 mm • Übersetzung des Lenkgetriebes 19,4 Gesamtübersetzung 14,9 Lenkradumdrehungen von Anschlag zu Anschlag 2,8 • Größter Radeinschlag innen/außen 34°30'/32°
+
Rundstäbe mit angestauchten Einspannenden, stahlkiesgestrahlt, Einspannenden mit Kerbverzahnungen verschiedener Zähnezahlen z = 40 und 44 zur Feineinstellung • Federnde Länge 626 mm • Stabdurchmesser 23 mm • Radrate 16,2 kg/cm Eigenschwingungszahl bei voller Belastung 66 min -1 Rollsteifigkeit 24,3 mkg/°
 +
 
 +
==Anschlaggummi==
 +
Progr. Hohlgummi, auf Stoßdämpferscheibe aufgesteckt. Progr. Hohlgummi, auf Stoßdämpferscheibe aufgesteckt.

Aktuelle Version vom 25. November 2010, 19:22 Uhr

Allgemeines

Einzelradaufhängung mit Pendelachse, Längslenkern vorn, querliegenden Drehstabfedern und doppeltwirkenden Teleskopstoßdämpfern sowie progr. Gummianschlag.

Pendelachse

Achsrohre innen mit Kugelschalen am Getriebegehäuse gelagert und mit Gummimanschetten gedichtet. Außen durch die auf Drehfederstäbe wirkenden Längslenker geführt. Am Außenende der Achsrohre Lagerflansch mit Anschlüssen für Bremsträgerblech sowie Stoßdämpfer-Strebe mit Anschlüssen für Hinterachs-Strebe und Stoßdämpfer angeschweißt. Hinterachswellen mit flossenförmig verbreitertem Innenende in die Achsgelenke eingreifend, außen mit Rillenkugellager 72 x 30 0 x 19 mm Breite in Achsrohrlagerflansch gelagert und durch Lippendichtung gedichtet. Leckölableitung mittels Ablaufrohr durch Bremstrommeln aus einem Stück, mit Kerbverzahnung auf Hinterachswellen aufgesetzt.

Stoßdämpfer

Doppeltwirkende Teleskopstoßdämpfer, 26 mm Kolbendurchmesser, 130 mm größter Hub, gegen Hinterradweg 0,58 : 1 übersetzt. Doppeltwirkende Teleskopstoßdämpfer, 26 mm Kolbendurchmesser, 130 mm größter Hub, gegen Hinterradweg 0,58 : 1 übersetzt.

Längslenker

Federstrebe aus Flachstahl 100 x 4 mm, mit Achsrohr verschraubt, auf eingeschweißter Nabe in Rahmenquerrohr gummigelagert. Einstellung der Federstreben bei ungespannten Federstäben von der Horizontalen nach unten 19°+50'.

Federstäbe

Rundstäbe mit angestauchten Einspannenden, stahlkiesgestrahlt, Einspannenden mit Kerbverzahnungen verschiedener Zähnezahlen z = 40 und 44 zur Feineinstellung • Federnde Länge 626 mm • Stabdurchmesser 23 mm • Radrate 16,2 kg/cm • Eigenschwingungszahl bei voller Belastung 66 min -1 • Rollsteifigkeit 24,3 mkg/°

Anschlaggummi

Progr. Hohlgummi, auf Stoßdämpferscheibe aufgesteckt. Progr. Hohlgummi, auf Stoßdämpferscheibe aufgesteckt.