Vorderachse: Unterschied zwischen den Versionen

Aus TYP 3 Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: ==Allgemeines== Einzelradaufhängung mit je 2 Kurbellängslenkern, querliegend gekreuzten Drehstabfedern, progressiver Federkennung durch Kurbeln und doppelwirkenden Te...)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 25. November 2010, 19:20 Uhr

Allgemeines

Einzelradaufhängung mit je 2 Kurbellängslenkern, querliegend gekreuzten Drehstabfedern, progressiver Federkennung durch Kurbeln und doppelwirkenden Teleskopstoßdämpfern. Die Radwege werden nach oben und unten durch progressiven Gummianschlag begrenzt. Stabilisator.

Achskörper

Aus 2 Blechschalen mit 1,75 mm Wandstärke gefertigt, mit eingeschweißtem Lagerrohren zur Aufnahme der Lagerbuchsen für die Traghebel. Die Traghebel sind außen in Nadellagern, innen in Kunststoffbüchsen mit Stahlmantel gelagert. An die Blechschale angeschweißt sind Blechteile für die Stoßdämpferaufhängung und die Traghebel-Anschläge. Achskörper in Sätteln des gegabelten Rahmenkopfes aufgenommen und mit 6 Schrauben M 10 am Rahmen befestigt.

Radlagerung

Temperguß-Radnaben, mit den Bremstrommeln aus einem Stück, auf Kegelrollenlagern gelagert. Der Achsenschenkel ist über je 1 Trag- und 1 Führungsgelenk (Kugelgelenk) in den Traghebeln gelagert.

Radeinstellung

Bei zulässigem Gesamtgewicht (1235 kg) • Spurweite am Boden 1310mm • Sturz 20' • Spreizung 5°15' • Nachlauf 27 + - 3 mm • Lenkrollradius 30 mm • Bei Leergewicht • Vorspur 3-5 mm • Sturz 1°10' +- 10'

Federn

2 gekreuzte Rundstäbe mit angestauchten Einspannenden, stahlkiesgestrahlt, Einspannenden mit Korbverzahnungen verschiedener Zähne-Zahlen s = 30 und 31 zur Feineinstellung. Die Federstäbe sind jeweils links bzw. rechts im Seitenschild des Achsenkörpers und auf der gegenüberliegenden Seite im unteren Traghebel befestigt und durch Gewindestifte mit Spitze und Gegenmutter gesichert. Sie stützen zugleich die Traghebel und damit die Räder seitlich gegen den Rahmen ab. Federstablänge gesamt 857 mm • Federstabdurchmesser 14,9 mm • Vorspannwinkel 45°30' + - 50' • Radrate bei voller Belastung 16,3 kg/cm • Eigenschwingzahl bei voller Belastung Limousine 80 min -1 • Rollsteifigkeit 24 mkg/°

Stoßdämpfer

Doppeltwirkende Teleskopstoßdämpfer, 26 mm Kolbendurchmesser, 140 mm größter Hub, an den unteren Traghebeln und den Achskörperbrillen gummigelagert, gegen Vorderradweg 0,73 : 1 übersetzt.

Tachometerantrieb

Vom Habendeckel des linken Vorderrades mit biegsamer Antriebswelle durch den Achsenschenkel, Antriebswelle durch aufgespritzten Kunststoffschlauch gegen Spritzwasser (Einfrieren) gesichert.

Stabilisator

Drehstab-Stabilisator mit angestauchten Vierkantköpfen an den oberen Traghebeln befestigt. Stab-011 mm Rollsteifigkeit 14,7 mkg/°. Drehstab-Stabilisator mit angestauchten Vierkantköpfen an den oberen Traghebeln befestigt. Stab-011 mm Rollsteifigkeit 14,7 mkg/°.